Telefon 0421-841 39 57

Kunst und Kultur in Bremen-Schwachhausen.

Das Haus Paula Becker e.V. bietet mit dem historischen Hintergrund der Ausstellungsräume und der zentralen Lage den perfekten Sitz für Ausstellungsräume. Neben wechselnden Ausstellungen, Vernissagen und Finissagen finden auch Lesungen oder Kulturveranstaltungen statt.

Aktuelle Ausstellungen

Raum für Kunst

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an:

Verein Haus Paula Becker
Betty und Heinz Thies

Schwachhauser Heerstr. 23
28211 Bremen

Telefon 0421-841 39 57
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

Wir haben den Raum! Sie die Kunst?

Das Haus Paula Becker in Bremen Schwachhausen, bietet renommierten- und Nachwuchskünstlern Raum „Kunst“ auszustellen. Die Künstlerin Paula Modersohn-Becker, verlebte in dem Haus ihre Kindheitsjahre und ist die Namensgeberin für das Haus Paula Becker. Bereits seit sieben Jahren werden regelmäßig verschiedene Ausstellungen präsentiert. Ölmalerei, Skulpturen, Bildhauerei oder moderne Fotografie – das Haus Paula Becker gibt der Bremer Kunstszene Raum für zeitgenössische Kunst. Kunst braucht Dialog – sprechen Sie mit uns!

Warum bei uns ausstellen?

  • Zentrale Lage – Sehr gute Erreichbarkeit mit Bahn, Auto oder Fahrrad
  • Seit sieben Jahren Kunstausstellungen
  • Historisch künstlerischer Bezug - Haus vonPaula Modersohn-Becker
  • Zwei helle Ausstellungsräume
  • 2.000 qm großer Garten, der für Vernissagen genutzt werden kann


Kunst & Kultur

Neben den Kunstausstellungen bieten die Räume die Möglichkeit für Lesungen, Vorträge, Kunstbesprechungen oder einen Kultur Treff. Wenn Sie ein tolles Projekt in dem Bereich haben, sprechen Sie uns gerne an.


Neugierde geweckt?

Gerne können Sie sich bei uns für eine Ausstellung bewerben.
Schicken Sie uns eine Übersicht über Ihre Werke per Email, Brief oder vereinbaren Sie einen persönlichen Termin mit uns.

 

Veranstaltungen

19.Januar 2018, 19.00 Uhr
Heitere, fantasievolle und scurrile Geschichten von Franz Hohler
Musikalische Lesung mit
Kompositionen von und
vorgetragen von Mathias Schmidt
 
18.11. - 17.12.2017
"repeat.research.reflect."
Ausstellung Künstlerischer Forschung
von Sarah Leja
Vernissage: 18.11.2017, 19 Uhr
Finissage: 17.12.2017, 16 Uhr
 
17.November, 19.00 Uhr
"Ein Winter auf Mallorca"
von George Sand
Musikalische Lesung mit
Kompositionen von Frederic Chopin
vorgetragen von Mathias Schmidt
 
07.Oktober, 18.00 Uhr
"...drum noch leiser, kleine Laute"
Konzert mit Tripelharfe, Laute und Teorbe
Sólveig Thoroddsen Jónsdóttir (Tripelharfe)
Sergio Coto (Laute, Theorbe)
 
30.September, 17.00 Uhr
"Was bleibet aber, stiften die Dichter"
Werke von Mozart und anderen
Coco Joura (Sporan)
Michael Rayher (Pianist)
 
03. + 06. + 09.September, 17.30 Uhr
Maemani - Deutsch-Georgische kulturelle Begegnung
Konzertreihe mit Präsentation und Bilderausstellung
Nina Orjaneli (Klavier)
Mariam Murgulia (Mezzosopran)
Teona Manjgaladze (Präsentation)
Lasha Tchrelashvili (Künstler)
Go to top